Regionale Künstler und junge Nachwuchstalente | Schizentrum Rettenbach

Regionale Künstler und junge Nachwuchstalente

Das musikalische Rahmenprogramm beim diesjährigen Grasski Weltcup Event war heuer besonders abwechslungsreich und breit gefächert. Dabei wurde auch darauf geachtet auf Künstler und Gruppen aus der Region zu setzen. Zudem gab man auch Nachwuchstalenten die Möglichkeit sich im Rahmen der Veranstaltung auf der Bühne zu präsentieren.
Am Freitag sorgten Anita & Friends für beste Stimmung im Festzelt. Die ehemalige Songcontest-Teilnehmerin teilt ihren Heimatort mit unserem Grasski-Aushängeschilds Kristin Hetfleisch und gab gemeinsam mit ihrer Tochter Vanessa und Country-Gitarrist Robert Blanchard Hits für Jung und Alt zum Besten.
Am Samstag begeisterte die 21-jährige Sandra Kiss zwischen der Flower-Ceremony und der offiziellen Siegerehrung mit ihrer Stimme. Das Schlager-Nachwuchstalent aus Oberwart besucht Burgenlands 1. Musicalschule „Musical & Stage Dance Company Burgenland“.
>> Zum Video auf Facebook
 
Unterstützt wurde sie dabei von der erst 14-jährigen Vera Giaccobini. Die kleine Schwester von Grasski Nachwuchsläuferin Lisa Giaccobini lieferte eine wahre Talanteprobe ab und begeisterte das Publikum vor allem mit der Rihanna-Ballade „Stay“ was dem ein oder andern eine Gänsehaut bereitete. Vera ließ es sich daraufhin auch nicht nehmen das Stück am Sonntag im Zuge der Abschlusssiegerehrung nochmal zum Besten zu geben.
Auch am Samstagabend stand ein junger Nachwuchskünstler aus der Region auf der Bühne. Der 25-jährige Grodnauer Dominik Renner gab im Duo mit Christoph Wallis diverse Austropop-Klassiker zum Besten.
Am Sonntag sorgten „Die Spüleit“ mit bester zünftiger Musik für Frühschoppenstimmung im Festzelt. Die 5 Vollblut-Musiker aus der Region „Bucklige Welt“, welche unter Anderem auch schon mehrfach auf der Wiener Wies’n auftreten durften, rundeten das „Vatertags-Programm“ am Sonntag wunderbar ab.