Burgenlands Snowboardcrosser Sebastian Jud zu Gast beim Grasski Weltcup | Schizentrum Rettenbach

Burgenlands Snowboardcrosser Sebastian Jud zu Gast beim Grasski Weltcup

Auch einer der derzeit erfolgreichsten Snowboarder des Burgenlandes, Snowboardcrosser Sebastian Jud war am Samstag zu Gast bei der Weltcup-Veranstaltung in Rettenbach.
Der Mühlgrabener konnte – nach einer schweren Verletzung in der Vorsaison – im vergangenen Winter voll durchstarten und seine erste Weltcup-Saison hinter sich bringen. Das Highlight war der 24. Platz beim Rennen in La Molina (Spanien) sowie die Bewerbe in den USA.
Im Rahmen des Grasski Weltcup stand ein dichtes Programm am Plan, Der erste Durchgang des Riesentorlaufs wurde vom VIP-Bereich aus verfolgt, wo auch das ein oder andere Erinnerungsfoto geschossen wurde. Bei Durchgang Zwei ging es dann hinauf zur Startrampe, wo die spektakulären Starts der Athleten bestaunt werden konnten.
Zwischen den beiden Läufen wurde zunächst die Station des Hopsi-Hopper Bewegungsfests der ASKÖ Burgenland besucht, ehe es gemeinsam mit ÖSV Ski-Ass Conny Hütter ins Festzelt zum Autogramme schreiben ging. Die Kids und so mancher Erwachsener standen Schlange, auch diversen Fortwünschen wurde gerne nachgekommen.