Hill Glider: Kanadischer Besuch beim Grasski Weltcup | Schizentrum Rettenbach

Hill Glider: Kanadischer Besuch beim Grasski Weltcup

Auf Einladung des Schizentrum Rettenbach waren beim diesjährigen Grasski Weltcup auch Gäste aus Übersee vor Ort. Mit Billy, Mike und Peter waren nämlich 3 der Gründungsväter vom kanadischen Start-up Hill Glider zu Gast in Rettenbach, und verliehen der Veranstaltung damit eine ganz besondere Note.

Mit an Bord hatten Sie den Hill Glider, eine Art Gras-Skateboard welches seit nun über 2 Jahre entwickelt wurde, und seit kurzem in Kanada in die Massenproduktion gegangen ist. Dieses einzigartigen Fun- und Freizeitsportgerät ermöglicht es auch im Gelände und auf unebenen Untergründen einen Hang hinunter zu fahren. Dabei erfordert es zwar etwas Geschick und Gleichgewichtssinn, doch prinzipiell ist es für nahezu Jedermann geeignet und schnell erlernt.

Nach der Ankunft am Mittwoch wurde auch noch Wien für 2 Tage mit den Boards unsicher gemacht und man lies es sich nicht nehmen die Wiese von der Gloriette hinunter zum ehrwürdigen Schloss Schönbrunn zu „surfen“.

Das Schizentrum Rettenbach möchte sich auf diesem Weg nochmal bei Billy, Mike und Peter für die tolle Zeit und Erfahrung am Weltcup-Wochenende bedanken, und gleichzeitig darauf hinweisen, dass ab sofort auch die Möglichkeit besteht die Hill Glider Boards in Rettenbach auszuborgen.

 

 

Hey Billy, Mike and Peter: Thank you guys for beeing our guests during the Grass Ski World Cup Weekend in Rettenbach! It was an amazing time and a pleasure to meet you. Thanks for getting infected by the Hill Glider Virus, stay as awsome and crazy as you are and hopefully see you again soon 😉

Um einen besseren Einblick und Vorstellung vom Hill Glider zu erhalten, hier ein kurzes Video mit Szenen aus Rettenbach und Wien:

Und wer die Gassen Rettenbachs aus sicht eines Hill Gliders bewundern will, kann dies hier tun: